Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Teleférico del Teide - die Seilbahn zum Teide

09.11.2013 von Frank Chudoba

copyright Teleferico del Teide

Die Seilbahn “Teleférico del Teide”, befindet sich im Herzen vom Teide-Nationalpark, auf Teneriffa (Kanarische Inseln). Mit dieser Seilbahn können wir eine der spektakulärsten Ausflüge des Landes machen: den höchsten Vulkan von Spanien besteigen: Der Teide.Bei jeder Fahrt genießen die Besucher von ein Erlebnis, bei dem man sage und schreibe einen geologischen Schatz überfliegt, der aus Vulkane, Krater und Lavaströmen besteht, die wiederum eine einzigartige beeindruckende Vielfalt an Farben und Formen darstellt.

Um den Teide-Gipfel besuchen zu können, benötigt man eine kostenlose Genehmigung der Nationalpark-Verwaltung. Buchungen sind unter  www.reservasparquesnacionales.es möglich. Beantragen Sie diese Genehmigung genügend lange im Voraus. Wenn Sie auf den Gipfel steigen möchten, sichern Sie sich zuerst einen Platz, denn es werden nur eine begrenzte Anzahl Genehmigungen erteilt. 
Preise und Öffnungszeiten des Seilbahn
Quelle: Presse telefericoteide.com

Zutritt

Die Seilbahn liegt in der Mitte der Insel von Teneriffa. Je nach Ausgangspunkt, können wir die Strasse “TF-21” von La Orotava aus (im Norden), die “TF 24” von La Esperanza (im Osten) oder vom Süden (durch Vilaflor), die “TF 28” und “TF 38” wählen. Alle diese Straßen führen zum Teide-Nationalpark. 

Der Betrieb der Teide-Seilbahn

Die Teide-Seilbahn führt hin und zurück und besteht aus zwei Kabinen, die durch ein Tragseil und ein Zugseil verbunden sind. Während eine Kabine hochgezogen wird, fährt die Andere runter. Die gesamte Strecke ist 2.471 Meter lang (waagerecht sind es 2.152 Meter) und führt über 4 Türme, die jeweils 45 / 45 / 45 und 25 Meter hoch sind (von unten nach oben). Die Geschwindigkeit der Seilbahn liegt bei 8m/s. (etwa 29 Km/h); an den Türmen sind es etwa 7m/s.

Die Ausgangspunkt-Station

Die Station der Seilbahn ist mit dem Auto über die Strasse TF-21 erreichbar und liegt in 2.356m Höhe. Dort befinden sich zwei moderne Kabinen, bei der jede eine Kapazität für 38 Personen bietet und dessen Fahrstrecke ca. 8 Minuten dauert. Diese Station verfügt über einen kostenlosen Parkplatz, ein Ruhebereich, eine Cafetería, ein Geschäft und ein Büffet-Selbstservice-Restaurant, mit Ausblick auf den Nationalpark.

Die obenliegende Endstation

Die obenliegende Ankunftstation hat eine kleine Vorhalle, die direkt nach aussen führt. Sie liegt in 3.555m Höhe und bildet den Ausgangspunkt zahlreicher Aktivitäten, die in unserem Programm “Volcano Life Experience” angeboten werden. Die ideale Ergänzung für einen unvergesslichen Tag.

Ein Kompromiss mit der Qualität und Sicherheit

Alle Betriebssysteme sind aus Sicherheitsgründen verdoppelt. Zusätzlich zu den obligatorischen Systemen (gegen Spannungsverluste, Neigungssensoren, usw.) sind auch die Empfohlenen implementiert worden (wie z.B. die spezielle Wagen-Sicherheitsbremse). Wir verfügen über ein unabhängiges Sicherheits-System, die die gesamte Anlage mit Strom versorgt, sobald es einen Stromausfall gibt oder ein elektronischer Systemfehler eintreten sollte. Das System besteht aus einem Dieselmotor, der direkt mit den Kabinen verbunden ist und sie mit einer Geschwindigkeit von 3,6m/s betreiben kann. Die Seilbahn “Teleférico del Teide” produziert ihren eigenen Strom. Das Kraftwerk ist mit zwei 500 kWh-Motoren ausgestattet. In diesem Bereich vom Nationalpark gibt es nämlich kein öffentliches elektrisches Stromnetzwerk.
Die gesamte Anlage unterliegt einer ständigen Kontrolle. Täglich vor der Öffnung wird die Integrität der Linie überprüft. Jede Woche gibt es eine Generalüberprüfung. Alle drei Monate wird eine Magnetographie vom Zugseil erstattet und jedes halbe Jahr wird eine multiparametische Motorkontrolle durchgeführt. Jährlich werden alle mechanischen und elektronischen Elemente kontrolliert. Als Vergleichskontrolle macht auch das Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität von Stuttgart, jedes Jahr nicht nur eine weitere Inspektion vom Hauptragseil, sondern auch von der gesamten Anlage. Jährlich werden Evakuierungsübungen mit dem Personal der Kabinen durchgeführt. Im Mai von 2013 wurde eine richtige Generalprobe einer tatsächlichen Evakuierung arrangiert, bei der zahlreiche Freiwillige in den Kabinen mitgemacht haben. Bei der Organisation dieser Simulation wirkten auch die Notdienste der Insel mit.

GESCHICHTE

Die Vorgeschichte der Seilbahn:

Im Laufe unserer Zeit gab es mehrere Ideen und Vorschläge für den Bau einer Seilbahn, die die Besteigung des Teide-Gipfels für jede Art von Besuchern erleichtern sollte. Das einzigste Projekt was schließlich durchgesetzt werden konnte, war dass von Herrn Andrés de Arroyo y González de Chávez.

Die Idee:

Etwa im Jahre 1929 ist Herr Andrés, bei einer seiner Reisen durch Deutschland und der Schweiz, von den zahlreichen Seilbahnen und dessen Ausblicke so beeindruckt worden, daß er beschloss, alles mögliche zu machen, um auf dem Teide eine Seilbahn aufzubauen. Jeder Besucher (ob jung oder alt) sollte die Möglichkeit haben, von so ein Erlebnis mal geniessen zu können.

Der Verlauf:

Der Verlauf der Route wurde so gewählt, daß die natürliche Steigung als ein günstiger Vorteil zutraf. Der Bau der Türme und der F.rdergerüste wurde hiermit sehr erleichtert. Der mittlere Abstützpunkt, zwischen Ausgangs- und Endstation, steht geradlinig auf festem Felsen. Dies war auch wieder ein eindeutiger Vorsteil. Noch dazu kam, daß genau vor der Endstation keine komplizierten F.rdergerüste nötig waren.

Die Bauarbeiten:

Der Bau beginnt am 4. September 1963, mit der Ausgrabung des Weges, der bis zur ursprünglichen Abfahrtsstation führte. Für den Seilbahn-Bau brauchte man 8 Jahre; am 27. Juli 1971 wurde der erste fertige Abschnitt der Seilbahn unterzeichnet. Die größten Bauschwierigkeiten traten immer im Winter auf. Das schlechte Wetter, die Kälte und vor allem der Schnee, erlaubten es im besten Fall, nur an der Abfahrtsstation zu arbeiten. Am Anfang wurden alle Baumateriale mit Eseln oder auf der Schulter der Arbeiter getragen. Danach half ein Lastenaufzug und letztendlich wurde im Jahr 1967 eine Hilfsseilbahn gebaut, bei der die Bauarbeiten sehr beschleunigt werden konnten.

Die Eröffnungsreise:

Die Eröffnung der Seilbahn fand am 18. Juli 1971 statt. Mit dabei waren zivile und militärische Behörden, so wie der Verwaltungsrat der Gesellschaft. Etwa zwei Wochen später, am 2. August, funktionierte die Seilbahn für die Öffentlichkeit.

Die Renovierung

Zwischen 1999 und 2007 wurde die Renovierung der gesamten Anlage unternommen. Nicht nur die vorhandenen Kabinen wurden durch neu entworfene aerodynamische Strukturen ersetzt, sondern auch die vier Türme und die Trag- und Zugseile wurden ausgetauscht. Das volle Werk wurde verbessert und an die neuen umweltbezogenen Bedürfnisse angepasst. Alle Maschinen und auch das Kraftwerk wurde ausgewechselt. Die Sicherheits- und Kontrollsysteme sind erneuert worden, und strenge regelmäßige Überprüfungen und Inspektionen wurden festgelegt.

SEILBAHN “TELEFÉRICO DEL TEIDE” - VOLCANO LIFE EXPERIENCE

Das Besucherzentrum der Seilbahn

Die ganzen Erfahrungen, die uns der Nationalpark vom Teide anbieten kann, haben einen Pflicht-Anhaltspunkt, von dem die wichtigsten Aktivitäten ausgehen: das Besucherzentrum der Teide-Seilbahn. Dieses Zentrum verfügt über alle notwendigen Dienstleistungen die man brauchen kann. Information und Erholungsmöglichkeiten, bevor man mit dem Besuch beginnt, einen großen Parkplatz, eine Cafetería, ein Restaurant, ein Geschäft, Toiletten, Rettungsdienst, Bushaltestellen, WIFI und Mitarbeiter, die gerne bei jeder Frage als Hilfe dienen.

Wanderwege und Aussichtspunkte

Unter den zahlreichen Aussichtspunkten vom Teide Nationalpark, treten drei hervor: alle drei befinden sich am Gipfel des Vulkans. Die Wanderwege, die bis zu diesen Aussichtspunkten führen, beginnen an der oberen Endstation der Seilbahn.Jeder dieser Pfade ermöglicht die Geheimnisse des Teide-Vulkans zu entdecken. Der Wanderweg namens “Sendero de Pico Viejo” führt uns zweifellos zu einen der spektakulärsten Kratern der Kanaren; der Pfad namens “Fortaleza” zeigt uns die geschichtliche Formation des Vulkans und zuletzt, der Pfad mit dem Namen “Telesforo Bravo” führt uns direkt an den höchsten Gipfel des “Pico del Teide”. Die Aussicht vom Gipfel aus, ist ein Erlebnis, was wir unser Leben lang nicht vergessen werden. Ein unglaubliches Schauspiel der Natur, in ihrer gesamten Dimension.

Der Sonnenauf- und Sonnenuntergang mit der Teide Seilbahn

Die magischen Momente auf dem Teide befinden sich in der Morgen- und Abenddämmerung. Die geologischen Monumente im Nationalpark vom Teide haben so außerordentliche Dimensionen, daß die Schatten und Lichter, zusammen mit den Farben des Himmels und das beeindruckende Wolkenmeer, absolut eigenartige und mitreißende Effekte produzieren.

In Worten von Olivia M. Stone (1887)
“Eine der erhabensten Leistungen der Natur, bei der alle ihre umfangreichen Ressourcen zusammentreffen und ein überw.ltigendes eigenartiges Schauspiel vorführen können, ist ein Sonnenaufgang am Gipfel des Teide”

Die Berghütte “Refugio Altavista del Teide”

Die Altavista Berghütte war am Anfang eine wissenschaftliche Zufluchtsstätte für die Erkundung des Sternenhimmels. Heutzutage ist es ein einzigartiger Unterkunftsort auf der Welt, der in 3.265 Meter Höhe liegt. Ausgestattet für Wanderer und Besucher, die bis zum großen Krater des Vulkangipfels vom Teide steigen möchten. Die Berghütte befindet sich ca. im Mittelpunkt vom alten Wanderpfad, der bis zum Gipfel führt. Es handelt sich um die am höchsten liegende Unterkunft Spaniens. Ein idealer Ort, bei dem man von der wunderbaren außergewöhnlichen Qualität des Nachthimmels genießen kann. In der Berghütte zu übernachten, ermöglicht es, daß man vom Teidegipfel aus die ersten Sonnenstrahlen erleben kann. Die gesamte Landschaft wird von Farben durchströmt, während der Vulkan seinen riesigen beschützenden Schatten über das Meer projektiert.

Das Schauspiel der Sterne

Auf den Gipfeln von Teneriffa befinden sich einige der wichtigsten Sternwarten der Welt. Gutes Wetter, saubere Luft und die Höhe, verleihen der Umgebung unschlagbare Besonderheiten. In der Tat ist es der Ort von Spanien, mit der niedrigsten jährlichen Bewölkungsangabe. Man braucht keine großen Teleskope um vom Teide-Sternenhimmel genießen zu können. Ein genauerer Blick mit bloßem Auge am Nachthimmel und man kann Konstellationen und Planeten erkennen. Ein guter Ort für diese Himmelbeobachtung ist die Teide-Seilbahn. Hier kann Sie unser Team von Fachleuten durch den Sternenhimmel leiten und jede Frage beantworten. Auf dieser Weise kann der tolle außergewöhnliche Besuch im Nationalpark vom Teide beenden.

SEILBAHN UND GESELLSCHAFT

Seit ihrer Einweihung, ist die Seilbahn eine der wichtigsten Tourismus-Anreger der Insel. Es handelt sich heutzutage um eine der interessantesten Angebote auf Teneriffa, für die sich jährlich tausende von Besuchern interessieren. Ein Großteil dieser Touristen und Einwohner könnten sicherlich niemals den Gipfel erreichen, wenn es diesenSeilbahntransport nicht gäbe.
Jedes Jahr unterstützen wir Dutzende von wissenschaftlichen Forschungsprojekten in Bereichen wie z.B. Meteorologie, Klimatologie, Zoologie, Botanik, Ökologie, Vulkanologie usw., indem wir kostenlosen Transport und technische Unterstützung bieten.

UNTERNEHMERISCHE GESELLSCHAFTSVERANTWORTUNG

Die Gesellschaft “Teleférico del Teide”  unterstützt eine sehr aktive Haltung in verschiedenen Bereichen der sozialen Verantwortung, darunter die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften, stellt Insel-Personal an, bietet fortschrittliche Arbeitsbedingungen, erfüllt die Chancengleichheiten und verfügt über umfassende Protokolle für die Nachhaltigkeit der Seilbahn-Anlagen im Nationalpark vom Teide. Es werden zahreiche externe Aussenkontakte geschlossen . Aber immer in der Richtung sozialer- und wissenschaftlicher Ziele, für den allgemeinen Fortschritt der Kanarischen Gemeinschaft. Unter diesen wissenschaftlichen Aufgaben übernimmt man folgende Verantwortlichkeiten:

  • Als förderndes Mitglied des Verbandes für Nierenpatienten auf Tenerife  (ERTE), welches institutionell und wirtschaftlich unterstützt wird. Dieses bedeutet eine sehr intensive Zusammenarbeit in der Ziel- und Programmierungsbeteiligung. ERTE ist ein Verein für Hilfe und Unterstützung (auf moralisch-, physisch- und wirtschaftliche Ebene) der Personen, die irgendwie unter Nierenerkrankungen leiden; nicht nur für Transplantationsbetroffene, sondern auch ihre Weiterbildung nach der Operation, neue mögliche berufliche Requalifikationen, Kontrolle, Krankheitsvorbeugung und Krankheitsbekämpfung.
  • Als Gründungsmitglied der Stiftung “Fundación Tenerife Rural” , dessen Ziel die Förderung der ländlichen Wertschätzungspolitik Teneriffas ist. Dieses Ziel bezieht sich auf eine nachhaltige Weiterentwicklung, Umweltschutz, eine ländliche Stärkung und natürlich auch eine Kontrolle für den harmonischen Wachstum der vorherrschenden Touristenbranche.
  • “Teleférico del Teide” ist vollkommen mit der Umweltforschung engagiert und gibt technische kontinuierliche Unterstützung für Vulkanismusforschungoder auch für die Umweltsqualität- und Klimawandelkontrolle zahlreicher wissenschaftlicher Einrichtungen wie z.B. das Institut für Erneubare Energien auf Teneriffa (ITER), die staatliche Agentur für Meteorologie (AEMET) oder auch für das astrophysikalische Institut der Kanarischen Inseln (IAC). Anderseits besitzt die Seilbahn-Gesellschaft eins der besten und modernsten Umwelt- und Wettersensoren-Netzwerk der Welt auf dieser Höhe, dessen Daten der gesamten internationalen Wissenschaftsgemeinschaft zur Verfügung stehen.
  • Man setzt auf erneuerbare Energie.  Ein Großteil der Einkommen des Unternehmens wird demonstrativ für die Nachhaltigkeit der Insel von Teneriffa investiert. Darunter liegt die Erzeugung erneubarer Energien besonders im Mittelpunkt.

share & mehr

Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.


Dieses könnte Sie auch interessieren


Alle Beiträge zum Thema Natur

Alle Beiträge zum Thema Ausflüge

Alle Beiträge zum Thema Wanderungen