Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Wiedereröffnung der Route 0.4.0. auf Teneriffa:

An einem einzigen Tag von der Meeresküste bis zum Gipfel des Teide
copyright Turismo de Tenerife

Teneriffas ikonische Route 0.4.0 - die anspruchsvollste Wanderstrecke Spaniens - wurde nach umfassenden Modernisierungsarbeiten wiedereröffnet und steht damit wieder auf der Bucketlist von Wander-Enthusiasten und Profisportlern.

Santa Cruz de Tenerife/Frankfurt, 21. Oktober 2020. Wenn begeisterte Wanderer, Bergsteiger und Profisportler auf Teneriffa zusammentreffen, dann wahrscheinlich wegen einer der herausforderndsten und spannendsten Strecken Europas: Die Route 0.4.0 lässt für viele den Traum wahr werden, an einem einzigen Tag fast 4.000 Höhenmeter zu überwinden und von der Meeresküste bis hinauf auf den Teide zu wandern. Anfang Oktober 2020 wurde die Wanderstrecke nach umfassender Modernisierung und weiterem Ausbau wiedereröffnet und mit Unterstützung von erfahrenen Läufern und Walkern aus dem ganzen Land eingeweiht. Die Eröffnungsveranstaltung konnte per Live-Streaming auf der ganzen Welt mitverfolgt werden. Dabei konnten Zuschauer die spektakuläre Landschaft Teneriffas sehen und gleichzeitig den spannenden Erfahrungsberichten der Sportler lauschen. 

Teneriffa: ein Freiluft-Fitnesscenter, das 365 Tage im Jahr geöffnet ist

Die Herausforderung der anspruchsvollsten Route Spaniens liegt im Höhenunterschied von fast 4.000 Metern, der sogar an einem einzigen Tag bewältigt werden kann. Dieser macht sie zu einer Ikone auf nationaler Ebene und zu einer der schwierigsten und gleichzeitig attraktivsten Strecken Europas. Die Besonderheit der Route liegt darin, dass sie auf Meereshöhe am Strand von El Socorro beginnt, durch die Landschaftsschutzgebiete Los Campeches, Tigaiga und Ruiz, den Naturpark Corona-Wald und den Teide Nationalpark bis auf den mit 3.718 Metern höchsten Berg Spaniens führt, den Pico del Teide und wieder am Meer endet. Um zum Gipfel des Teide zu gelangen ist eine Autorisierung erforderlich, diese kann hier gebucht werden. 

Aber auch Amateure und Sportliebhaber finden auf der Strecke ihren persönlichen Weg und können diesen je nach Niveau auf unterschiedliche Weise bewältigen. Die Route 0.4.0 wird durchschnittlich in rund 12 Wanderstunden zurückgelegt, im Lauftempo kann die Dauer auf etwa vier bis sechs Stunden reduziert werden. Eine detaillierte Beschreibung der Strecke und der einzelnen Abschnitte sowie deren technische Daten sind hier zu finden. 

Aufwertung der Route und Ziele des Projekt

Die Arbeiten zur Modernisierung der Route 0.4.0., die in den letzten Jahren durchgeführt wurden, bestanden vor allem in der Verbesserung der Beschilderung, des Zustands der Strecke und ihrer Sicherheit. Das Hauptziel lag in der Schaffung einer Wanderroute, die den Meeresspiegel Teneriffas mit seinem höchsten Punkt verbindet, dem Gipfel des Teide. Der Weg wurde in das kanarische Wanderwegenetz aufgenommen. 


gefällt mir (1) Kommentieren Teilen

Dieses könnte Sie auch interessieren



Es ist uns wichtig, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke, für die Anzeige von Videos und Kartenmaterial gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Datenschutzeinstellungen anpassen