Kultur - Feste und Traditionen auf Teneriffa - Teneriffa inside

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Feste und Traditionen auf Teneriffa

30.03.2016
copyright islas canarias

Die Menschen auf Teneriffa sind sehr gesellig und fröhlich. Auf Teneriffa wird jeden Monat gefeiert. Fast 365 Tage im Jahr werden auf Teneriffa als Symbol alter Traditionen Feste gefeiert. Die Inselfeste beeindrucken durch ihren Reichtum an Farben, Kostümen sowie ausgefallener Kunst und ziehen seit jeher Besucher magisch an. Die prächtigen Feste in den verschiedenen Städten und Dörfern sind meist religiösen Ursprungs und finden zu Ehren von Schutzheiligen oder der „Mutter Gottes“ statt, denn im katholischen Spanien ist die Marienverehrung sehr stark ausgeprägt. Bei der Festgestaltung kombinieren die Tinerfeños altes Brauchtum, kulinarische Traditionen und moderne Folklore mit regionaler Musik und verbinden so das Heute mit dem Gestern. Alle Veranstaltungen werden aufwendig vorbereitet. So werden beispielsweise – eigens für den Fronleichnamstag – aufwendig gestaltete Blumenteppiche aus echten Pflanzen und buntem Vulkansand hergestellt. Das größte Highlight des Jahres ist der Karneval, der Mitte Februar stattfindet und das ganze Jahr über in zahlreichen Karnevalclubs organisiert und vorbereitet wird.Zwei der schönsten Feste sind die Pilgerfahrten von Tegueste und La Laguna sowie die Tänze des Magier der La Orotava, Los Realejos und Santa Cruz de Tenerife. In der Osterwoche zelebriert La Laguna eine Vielfalt an Prozessionen welche die starke religiöse Seite der Tinerfeños demonstriert, aber auch in den anderen Orten der Insel ist die Bedeutung des Festes zu spüren.

Die Liste der Feste auf Teneriffa ist praktisch unendlich: Eines der größten ist beispielsweise das Fest zu Ehren des Heiligen Juan am 23. Juni. In Puerto de la Cruz erinnert man dabei an die Guanchen-Tradition und badet die Ziegen im Meer. In El Amparo (Icod) werden Fackeln und große Feuer vorbereitet, mit Blumen geschmückt und in der Nacht angezündet. In christlichen Kulturen wurde das Fest Johannes dem Täufer gewidmet.
Aber das größte Fest auf Teneriffa ist der Karneval: Am 11.11. um 11.11 Uhr beginnt bei uns in Deutschland alljährlich die fünfte Jahreszeit und auf Teneriffa laufen dann die Vorbereitungen für den größten Karneval Europas und den zweitgrößten der Welt auf Hochtouren.

Wir haben für sie die wichtigsten Feste zusammengetragen. Je nachdem, zu welcher Jahrenszeit Sie sich auf Teneriffa befinden, haben Sie vielleicht das Glück, eines der spektakulären Feste miterleben zu dürfen.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Dieses könnte Sie auch interessieren:

Die besten Radiosender Teneriffas
Musik und Medien sind ein Teil der Kultur. Die Radiostationen auf der Insel Teneriffa bieten Unterhaltung und Informationen. ...
Karneval
Das Jahr beginnt mit dem Karneval, der lateinamerikanisch geprägt ist. Hunderttausende besuchen jährlich dieses ...
Zu guter Letzt: der Gaumenschmaus
viel Sangria und Barracito trinken während die Kids die Geckos mit Banane füttern.  Teneriffa hat viele ...

Alle Beiträge zum Thema Kultur
Temazcal Tenerife „Xochicalli Ichazagua“
Ganzheitliche Heilkunde ist keine Alternative Medizin oder eine moderne Erscheinung der Esoterik, sondern begeistert die ...
Teneriffa und La Palma greifen nach den Sternen
Die kanarischen Inseln Teneriffa und La Palma lassen jedes Astronomenherz höherschlagen. Doch nicht nur für Fachleute ...
Top Ten der Ausflüge
1. Masca Besuch mit Wanderung durch die Schlucht Masca ist wie eine Insel auf einer Insel. Abgeschieden, nur durch enge ...

Alle Beiträge zum Thema Entdecker