Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • immer was los auf Teneriffa

  • immer was los auf Teneriffa

  • immer was los auf Teneriffa

Trendsport auf Teneriffa: Ganzjährig Biken bei 23 Grad Celsius

31.05.2011 von Global Communication Expe
Trendsport auf Teneriffa: Ganzjährig Biken bei 23 Grad Celsius
copyright webtenerife.de

Es gibt zahlreiche „natürliche“ Voraussetzungen, die Teneriffa zu einem Dorado für Biker machen. Zwei davon sind herausragend: Die größte Kanareninsel bietet mit dem 3718 Meter hohen Teide, dem höchsten Berg Spaniens, echte sportliche Herausforderungen für Bike-Spezialisten und darüber hinaus aufgrund des Passatstromes ein ganzjährig angenehmes Klima mit durchschnittlich 23 Grad Temperatur und angenehmer Brise.

Besonders der Norden Teneriffas präsentiert sich als Traumziel für Radfahrer und Mountainbike-Fans: Abwechslungsreiche Panoramen machen die größte Kanareninsel zu einer idealen Alternative zu den Pyrenäen und den Alpen. Schattige Off-Road-Strecken mit moderatem Gefälle finden Mountainbiker insbesondere im Kiefernwaldgürtel nördlich von Orotava, Realejos, Icod und Garachico. Auch die Forstpisten, Singletrails, knackigen Anstiege und rasanten Abfahrten im Orotava-Tal lassen Biker-Herzen höher schlagen. Der BikeParkTenerife ist die weitaus größte Radsportanlage der Kanaren mit 133.000 Quadratmeter Pisten zum Mountainbiken. Die Anlage ist nur fünf Minuten vom Flughafen Aeropuerto del Norte gelegen.

Entsprechend der Idee, die den meisten Bikeparks zugrunde liegt - Skipisten auch im Sommer nützen - können sich die Sportler im BikeParkTenerife in die Höhe hinauf transportieren lassen, um nachher eine der vielen, nach Schwierigkeitsgrad mit unterschiedlichen Farben markierten Pisten hinunterzufahren. Die Einrichtungen sind exklusiv auf den Radsport ausgerichtet und haben den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu andern europäischen BikeParks dank dem frühlingshaften Inselklima das ganze Jahr über geöffnet sind.

Die besten Bike Routen

Aguamansa - Chanajiga - Aguamansa

Bei den vielen Wegkreuzungen, die die Strecke aufweist, hält man sich stets auf dem Hauptweg, bis man die Freizeitzone Chanajiga in der Gemeinde Los Realejos erreicht. Nach 14,9 km erfolgt ein Aufstieg von zweieinhalb Kilometern, der sich mit einem parallel, aber weiter oberhalb verlaufenden Weg verbindet. Während des gesamten Verlaufs hat man herrliche Ausblicke auf den Teide und auf das Orotavatal. Die gesamte Strecke bis zum Aussichtspunkt Mataznos ist nicht asphaltiert (30,1 km auf der TF-21); von dort geht es drei Kilometer hinab über die Landstrasse bis zum Eingang von La Caldera.

Arenas Negras - El Lagar - Arenas Negras

Ein großer Abschnitt dieser Fahrradstrecke führt durch die herrlichen Pinienwälder der Insel und bietet faszinierende Eindrücke vom Norden der Insel. Die Wege sind fast ausnahmslos in einem ausgezeichneten Zustand. Bis auf wenige leichte Steigungen verläuft die Strecke eben oder absteigend. Nach 4,5 Kilometern führt der gut präparierte Weg an einem Wasserkanal entlang, bis man in das Erholungsgebiet El Lager gelangt, von wo aus sich ein beeindruckender Blick auf den Vulkan Teide bietet.

Las Calderetas - Pino Alto - Las Calderetas

Ab 3,5 km geht es weiter auf dem Weg El Rayo, der sich in perfektem Zustand befindet; er verläuft relativ eben, lediglich hin und wieder ist er unterbrochen von einigen Auf- und Abstiegen zur Durchquerung der Schluchten. Ab 15,5 km beginnt ein steileres Stück, über Pisten und einige ziemlich steinige Abschnitte. Dieser etwa drei Kilometer lange Abhang ist der schwierigste Teil der Tour. Ab der Kreuzung Los Asientos geht es zwar immer noch hinauf jedoch nicht mehr ganz so steil. Wir lassen den Gemeindekreis La Matanza hinter uns und nun geht es kontinuierlich bergab, bis zum Ende der Tour, unserem anfänglichen Ausgangspunkt.

Zahlreiche Spezialanbieter bieten organisierte Gruppentouren und stellen moderne Bikes sowie passendes Equipment zur Verfügung. Die meisten Firmen bieten das ganze Jahr Mountainbike Touren verschieder Niveaus für kleine Gruppen an. Für 38 Euro mit dem eigenen Bike oder für 60 Euro mit einem gemieteten Fahrrad kann man einen Tagesausflug unter der Sonne genießen.


share & mehr

Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.

Bikepark Tenerife
Los LLanos Seis 5. 23 F
38003 Santa Cruz de Tenerife - Teneriffa-Spanien
weitere Infos

Dieses könnte Sie auch interessieren


Alle Beiträge zum Thema Aktivitäten

Alle Beiträge zum Thema Sport

Alle Beiträge zum Thema Aktivsportler