Teneriffa inside - > > Gesundheit & Therapie
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Temazcal Tenerife „Xochicalli Ichazagua“

18.04.2017 von Uwe Jürgens
Bild-Nr. 500 - copyright Uwe Jürgens

Ganzheitliche Heilkunde ist keine Alternative Medizin oder eine moderne Erscheinung der Esoterik, sondern begeistert die Menschheit seit Ur-Zeiten und führt sie zurück in Ihr Gleichgewicht. Im Prozess des Wandels, Veränderung der Gesellschaft der menschlichen Kultur, geraten einige Praktiken in den Schatten der Nacht während Andere sich als ultimative Lösungen der Genesung im Lichte baden.

Diesbezüglich möchte ich von einem Bad sprechen, das nicht nur in der Dunkelheit abgetaucht ist, sondern auch in Ihr angewendet wird. Das Temazcal, eine prähispanische Sauna oder SPA, ähnlicher einer Schwitzhütte. Sie wurde von den Ahnen der Mexikaner zelebriert. Seine Vielfalt in Art und Anwendung ist so reich wie die verschiedenen Sprachen die in Mexiko, außer dem vor 500 Jahren verordneten Spanisch, gesprochen werden. Die Sitzungen werden heutzutage meist in Gruppendynamik aber auch noch als Einzelbehandlung angeboten. Sie variieren von rein hygienischem und sozialem Zusammentreffen, Ritualen mit zeremoniellem Fokus, Heilarbeiten oder aber auch in Verbindung der verschiedenen Aspekte. Für einen Europäer pragmatische erklärt ist es Kirche und Krankenhaus in einer Sauna, in touristischen Gegenden oder Hotels als schamanische Zeremonie vermarktet. Wissenschaftler würden diese Arbeit sicherlich als Feldstudie im Rahmen der Quantentechnologie bereichern, wäre da nicht der unerklärbare mystische Anteil, der rationalen Untersuchungen und empirischen experimentellen Belegen trotzt. Genauso wenig wie sich die Liebe messen lässt, sind Heilerfolge im Temazcal berechenbar.   

Das Temazcal ist in der Regel eine feste Konstruktion aus Adobe oder Stein. Es wird aber auch die aus Nordamerika stammende Version des Inipee (Schwitzhütte) genutzt, die eine aus Ruten und Decken bestehendes temporales Zelt bilden. Hier vermengt sich heutzutage das verbliebene Wissen der Nomadenvölker des Nordens, mit dem der Hochkulturen der Maya und Tolteken. Aktuell besteht also die Möglichkeit auf verschiedene Vorgehensweisen im Verfahren vom Erhitzen der Steine bis zum Ablauf in seinem Ritual zu treffen.  

Die feste Konstruktion ermöglicht das erhitzen der Steine im Inneren oder durch einen angebauten Ofen, dessen Scheidewand den Therapieraum erwärmt. Hierbei ist die Lüftung wichtig damit keine Verbrennungsgase verbleiben. Das Temazcal wirkt durch Wärmestrahlung, also Thermotherapie, so wie Hydrotherapie. Aufgüsse mit Heilkräutern, somit auch Fitotherapie und letztendlich auch Psychotherapie kommt zum Einsatz. Letzteres ist bitte nicht mit der modernen Version eines Psychologiestudiums zu verstehen, sondern wird ähnlich wie beim Familienstellen in die spirituelle Zeremonie und den Ritualen eingebettet. Dieses kann, muss aber nicht, im gesamten Ablauf emotionale Blockaden bei dem einzelnen Teilnehmer lösen. 

Durch den Prozess begleitet eine eingeweihte Person, der oder die Heilerin (Curander@). Die in Mexiko als Temazcalero bezeichnete Person ist Heiler, Weiser und Priester zu gleich, zu diensten der Beteiligten, da sie entstehende und subtile Energie zu kanalisieren weiß. Diese kann man mit dem Reiki vergleichen, auch wenn es in diesem Fall auf die ganze Gruppe angewendet und von den Teilnehmern selbst unbewusst generiert wird. Wir haben es hier mit einer energetischen Arbeit zu tun, die durch die angeleitete, kanalisierte Dynamik so wie den Input der Teilnehmer entsteht.

Die Anwendung findet wie bereits erwähnt in einem dunklen warmen Raum statt, der nicht nur symbolisch den Mutterleib und Bauch der Mutter Erde darstellt, sondern in dem auch diese regenerierende Kraft zu tragen kommen. Die Wärme, also hier nicht von der Hitze einer Sauna sprechend sondern von Wärme, ermöglicht auf physischer Ebene, Zellregeneration, Regulierung von Haut und Haar. Reinigung der Atemwege, Entgiftung, Stärkung des Immunsystems, Erleichterung bei Muskelbeschwerden, Rheuma, Arthritis, Gicht und zieht bis ins Knochenmark. Durch den entstehenden erhöhten Blutfluss auch eine Waschung der inneren Organe, der Venen und Arterien ohne Thrombosegefahr. Die Wärmebehandlung ist besonders für Frauen zu Empfehlen, die an Unterleibs- oder Menstruationsbeschwerden leiden. Es besteht ein regulierender Effekt auf den Blutdruck. Bei Personen mit extremen Abweichungen, Diabetikern, Kleinkindern und Babys ist nach Rücksprache mit dem Temazcaler@ die Zeit der Anwendungen zu reduzieren. Für Personen mit Herzschrittmachern leider ungeeignet.

In dem Ablauf können Gesänge, Gespräche, Musik, Mantras, Meditationen, Visualisationen, Massage, Quiropraxis, Farbtherapie, Magnettherapie und vieles mehr zum Einsatz kommen. Die Bandbreite ist unerschöpflich und das Repertoire ist an die Führung des Temazcalero gebunden. Dieser setzt die jeweiligen Elemente zum richtigen Zeitpunkt ein, um die Teilnehmer der Gruppe in dem Prozess der Transformation zu unterstützen. Das hat zur Folge, dass keine Sitzung wie die Andere ist. Sicherlich ist es auch eine Reflexion und dank der Intuition der kanalisierenden Person und ihrer Formierung. So wie jeder Busfahrer oder Arzt, der einen anderen Fahr- oder Behandlungsstiel hat, um uns zum Ziel zu bringen. Darum bitte kein Temazcal werten, seine Wirkung positiv annehmen und der Erfahrung dankbar sein. 

Die Dunkelheit im Temazcal bietet eine Reise an und die Kraft, jeden der dazu bereit ist, in seine eigne Mitte zu führt. Oft versuchen die Gedanken widerstrebend uns in unserem persönlichen Theater zu bannen. Das Ego möchte die alten wohlbekannten ausgetretenen Pfade nicht verlassen. Doch im Temazcal beginnen Moleküle unter der Wärme anders zu schwingen, die Arbeit liegt darin die Vibration und Frequenz zu erhöhen. Es ist wie in einem Reagenzglas über dem Bunsenbrenner des Chemielabors. Verkrustete Partikel lösen sich auf, schmelzen und verändern sich, ein Schritt aus dem kollektiven Feld in eine Introspektion (Selbstbeobachtung). Eine Orientation in der wir unsere Position ausmachen, wer bin ich, wo komme ich her und wo will ich hin. 

Neugierig, bereit für Veränderungen und neue Pfade? Ob wir uns nun in einem Temazcal treffen oder Du andere Wege beschreitest, Gute Reise und Gutes Ankommen bei Dir.

 

In Tonahl In Tonatiuh (auf das Dein Licht strahlend leuchte) Uwe Jürgens.   





Zentrum Hacienda Cristoforo
Calle El Horno 10
38678 Adeje - Teneriffa-Spanien
Internet: www.haciendacristoforo.com
weitere Infos
| Online-Bewerbung | Kontakt | Impressum | Newsletter | Datenschutz | Login | nach oben