Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Carlos Alonso ist der neue Inselpräsident von Teneriffa

19.09.2013 von Frank Chudoba

copyright webtenerife.de

Der neue Regierungspräsident von Teneriffa heißt Carlos Alonso. In einer außerordentlichen Plenarsitzung des Cabildo de Tenerife hat der ehemalige Inselpräsident Ricardo Melchior die Amtsgeschäfte offiziell an seinen Nachfolger übergeben und ist gleichzeitig zurückgetreten.

Jetzt ist es offiziell: Ab sofort ist der 43-jährige Carlos Alonso aus Santa Cruz neuer Präsident des Cabildo von Teneriffa. Carlos Alonso – seit 2011 Vizepräsident und Minister für Wirtschaft, Wettbewerbsfähigkeit, Mobilität und Tourismus – wird jetzt die Insel regieren und gleichzeitig Tourismusminister bleiben.

Alonso war in den letzten Jahren sehr aktiv in Sachen Erneuerung der Tourismus-Strategie, Verbesserung der Erreichbarkeit der Insel und hat „Why Tenerife“, das Portal für Investoren, kreiert. „Mein Hauptanliegen ist es, den Wohlstand der Tinerfeños zu mehren, Lebensqualität zu erhalten und Arbeitsplätze zu schaffen“, so brachte Alonso seine Absichten und Ziele für die nächsten zwei Jahre auf den Punkt. Sein Fokus liegt auf dem Tourismus als erstem Wirtschaftsmotor der Kanaren. Außerdem möchte er die erneuerbaren Technologien fördern und die Kontakte zu den afrikanischen Nachbarn ausbauen.


share & mehr

Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.